Pflegebett

Pflegebett Burmeier Einlegerahmen Bock

Was für eine Auswahl !

Einfach bedarfsgerechtes Pflegebett und persönliche Ausstattung frei wählen – die Kasse zahlt ja!

Leider können Betroffene von diesem Angebot an Alltagserleichterung und Mobilität nur träumen. Nicht jeder verfügt über die Mittel, sich bei Pflegebedürftigkeit ein Pflegebett zu leisten, das individuellen Bedürfnissen wirklich gerecht wird.

Wenn ein Pflegefall in der Familie eintritt, kommen viele Fragen auf die Betroffenen zu.

Eine davon ist auch: Wo und wie wird ein Pflegebett beantragt?

Wer pflegebedürftig ist, hat unter gewissen Voraussetzungen – abhängig von der Schwere der Krankheit – ein Anrecht auf ein Pflegebett/Krankenbett.

Höhenverstellbare Pflegebetten erleichtern in der häuslichen Pflege zum einen den pflegenden Angehörigen oder dem mobilen Pflegedienst in ganz erheblichem Maße die Pflege und zum anderen bleibt den Patienten die Mobilität länger erhalten.

Mit Spezialbetten, wie z.B. Niederflurbetten für Demenzpatienten, wird zudem noch die Verletzungsgefahr durch Herausfallen aus dem Bett stark verringert.

aaa

Aber es muß ja nicht immer gleich ein Pflegebett sein, manchmal reicht auch ein Einlegerahmen

Das belluno bibs

Als Bett-im-Bett-System fügt sich das belluno bibs in das private Ambiente ein: Patienten schätzen die Möglichkeit, ihren persönlichen Einrichtungsstil im Falle der Pflegebedürftigkeit beibehalten zu können und die vorhandene Möblierung weiter zu nutzen.

Sehen Sie sich das Info-Video von unserem Lieferanten und Hersteller Hermann Bock an !